puretreks
adventure
pure Abenteuerreisen für Entdecker

Oman

Musandam Wandern & mit traditioneller Dhau entdecken

Dhaufahrt mit Wanderungen | 10 Tage  | 8- 14 Teilnehmer  | ab 2890 €

Reisebilder Reiseprogramm Print Share
Jerome Bloesser Puretreks

Jerome über diese Reise

Neu im Programm von Puretreks ist diese ungewöhnliche Abenteuerreise fernab touristischer Pfade. Gerade die Mischung aus Dhau-Fahrt, Wandern und Schnorcheln macht sie einzigartig!

Highlights

+ Bootstour auf traditioneller omanischer Dhau durch die Fjorde Arabiens
+ Wanderungen durch grüne Wadis und zu verlassenen Bergdörfern
+ Nächte unterm Sternenhimmel an Deck der Dhau oder am Strand
+ Besuch abgeschiedener Fischerdörfer und einsamer Strände
+ Relaxen, Schwimmen und Schnorcheln
+ Dubai entdecken – die Stadt, die heute schon die Zukunft lebt


Programm

Die omanische Exklave und Halbinsel Musandam wird gerne als das Norwegen Arabiens bezeichnet. Völlig zu Recht, denn hier findet man Fjordlandschaften, die es sonst nur in Skandinavien gibt. Steil ragen bis zu 2.000 Meter hohe Berge aus dem smaragdgrünen Meer und wer mit einer traditionellen Dhau losfährt, um die einzigartige Landschaft zu erkunden, taucht ein in die Stille und die Farbenvielfalt des Orients.

Unsere neue und wirklich ungewöhnliche Abenteuerreise Dhau-Fahrt, Wandern & Schnorcheln führt mit einer traditionellen Dhau meist abseits der Touristenströme entlang der Küste Musandams. Wir leben und schlafen an Deck oder auch mal am Strand im Zelt, fahren von Bucht zu Bucht und unternehmen kürzere aber umso aufregendere Wanderungen zu verlassenen antiken Bergdörfern. Auch besuchen wir einsame Fischerdörfer, die nur mit dem Boot erreichbar sind. Natürlich finden wir Zeit zum Relaxen, zum Entdecken der faszinierenden Unterwasserwelt und - mit etwas Glück - sehen wir Delphine!


Tourverlauf

Tag 1

Abflug am Abend von D,A,CH nach Dubai (Nachtflug)


Tag 2

Ankunft am frühen Morgen in Dubai, Abholung vom Flughafen und anschließende Citytour in Dubai. Mittags Check-In im Hotel und den Rest des Tages zur freien Verfügung. Unser Tipp: Nach dem Flanieren durch die Basare im Zentrum zum Wahrzeichen von Dubai, dem Burj Khalifa fahren und staunen! Nacht im Hotel  (-,-,-)


Tag 3

Nach dem Frühstück geht es los! Wir fahren durch die Vereinigten Arabischen Emirate nach Musandam (ca. 2-3h), Ankunft am Mittag und Check-In im stilvollen und neuen Hotel Atana Musandam. Am Nachmittag dann die erste Wanderung auf einen Berg mit Blick über die Fjorde Musandams. Abendessen und Nacht im Hotel. (F,-,-)


Tag 4

Am Morgen Besichtigung des sehenswerten Museums von Khasab mit seinem Fort. Dann endlich startet unsere Dhau-Fahrt entlang der prächtigen Bergkulisse Musandams... Wir werden heute mit unserer Dhau durch einen großen Fjord in Richtung Telegraph Island fahren und im schönen Abendlicht dann eine ca. 2 bis 3-stündige Wanderung auf einen kleinen Berg mit einem verlassenen Dorf unternehmen. Die Nacht verbringen wir im Zelt am Strand. (F,L,A)


Tag 5

Bootsfahrt nach Khumzar, einem Fischerort in einer engen Bucht. Hier verlassen wir die Dhau und wandern hinauf in die Berge hinter Khumzar, wo wir einen tollen Ausblick genießen werden. Nacht an Bord der Dhau. (F,L,A)


Tag 6 - 7

Es geht zu einsamen Stränden mit smaragdgrünem Wasser, wo man sehr gut schnorcheln kann und weiter zum Städtchen Limah, von wo aus wir zunächst durch ein goßes Wadi mit Palmenhainen wandern und dann die antike Siedlung Aqabah hoch oben auf dem Berg erkunden werden. Nächte an Deck der Dhau oder im Zelt am Strand. (F,L,A)


Tag 8

Wir fahren weiter zu einer großen Bucht und wandern hinein ins Wadi, an dessen Ende wir über einen kleinen Berg müssen. Der Weg führt uns zu einem anderen Strand, wo die Dhau auf uns wartet. Nacht an Bord oder am Strand. (F,L,A)


Tag 9

Heute endet unsere Dhau-Fahrt leider schon! Es geht nochmal einen halben Tag zu einer großen Bucht, wo uns die 4x4 Geländewagen abholen und auf ca. 45-minütiger Fahrt zurück zum Ausgangspunkt nach Khasab bringen. Nacht im Hotel Atana Musandam (F,L,-)


Tag 10

Früher Transfer zurück nach Dubai und Rückflug am Nachmittag mit Ankunft am Abend in D,A,CH  (F,-,-)



Termine + Buchen

Hier finden Sie Reisetermin(e) und ihre Verfügbarkeit. Zur Buchung einfach Button rechts klicken

Reisetermin ist buchbar16.03.18 - 25.03.182.890 €  Pilotreise/ Sonderpreis!

10 Tage, Min. 8 max. 14 Teilnehmer, Dhaufahrt mit Wanderungen

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag (nur Dubai + Khasab) 180 €

Reisetermin ist buchbar
Buchbar! Bei 1 Buchung garantiert
buchbar, Termin ist garantiert!
nur noch wenige freie Plätze!
sorry! ausgebucht oder Termin vorbei
= Reise ist buchbar
= Bei 1 Buchung garantiert
= Durchführung garantiert
= Wenige Restplätze
= Ausgebucht / Termin vorbei

Reiseleistungen

Reiseleistungen: ·Flug nach Dubai von div. Abflugorten in Deutschland mit Emirates oder gleichwertiger Airline in der Economyclass inkl. aller Steuern. (Flüge ab Zürich, Wien sind gegen geringen Aufpreis möglich) ·Transfers Dubai-Flughafen-Hotel und nach Musandam sowie zurück ·halbtägige Citytour in Dubai ·Visum für VAE sowie Oman ·Lokales Team (Fahrer, Koch, Bootsführer) sowie deutsche Reiseleitung bei der Pilotreise ·ausgesuchte und saubere Hotels (Doppelzimmer). ·Währende der Bootstour Nächte auf dem Deck der Dhau im Schlafsack bzw. am Strand im Zelt ·Vollverpflegung während der gesamten Zeit auf der Dhau, Mahlzeiten generell wie im Tagesablauf beschrieben ·Besichtigung vom Fort in Khasab


Nicht im Reisepreis erhalten

·Reiseversicherungen ·Persönliche Ausgaben ·Getränke außerhalb der Mahlzeiten in Hotels/ Restaurants  ·Trinkgelder für omanische Crew

 

Einzelzimmerzuschlag: 180,- Euro (nur in Dubai und Khasab möglich)


Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl

Wird die ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist puretreks* berechtigt, die Reise bis zu 30 Tagen vor Reisebeginn abzusagen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat puretreks* unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich
zurück.


Niveau

Niveau 2 – moderat
Die Wanderungen auf dieser ungewöhnlichen Entdeckertour in Musandam sind meist kürzer gehalten, führen aber oft abseits von Pfaden oder markierten Wegen. Gute Trittsicherheit und etwas Wandererfahrung sind notwendig, die täglichen Gehzeiten liegen zwischen 2 und 5 Stunden mit eigenem kleinen Tagesrucksack.


Vorbereitung auf die Reise

Ein regelmäßiges Training wie Walking, Wandern. Joggen, Radfahren ist sinnvoll.

Reisecharakter

Verpflegung/Übernachtung und sanitäre Einrichtungen
Gekocht wird direkt an Bord der Dhau. Die Verpflegung ist variationsreich und sehr lecker von unserem omanischen Koch zubereitet! (bedingt durch fehlende Einkaufsmöglichkeit ist nicht während der gesamten Reisedauer mit frischen Zutaten zu rechnen, fangfrischer Fisch ist als Überraschung immer möglich!)

Die Übernachtungen in Dubai und Khasab finden in sauberen und modernen Hotels statt. Unterwegs schläft die Gruppe im Schlafsack auf dem Deck der Dhau oder – wo möglich – am Strand in gestellten 2-Personen-Igluzelten.

Während der Dhau-Fahrt (Tag 4-9) sind die Waschmöglichkeiten eingeschränkt. Es gibt an Deck eine offene Süßwasserdusche zum Abbrausen nach dem Schwimmen im Meerwasser, sowie eine Toilette, die auch zum Umziehen genutzt werden kann.

 

Traditionen/ Respekt/ Verhaltensregeln
Der Oman und auch Musandam sind ein traditionell moslemisches Land und wir als Gäste müssen daher einige Regeln beachten:
Die Crew, die unsere Dhau führt, ist den Anblick von Touristen in Badekleidung gewohnt. Wir sind jedoch außerhalb von abgeschirmten Ferienresorts unterwegs und werden kleine Fischerdörfer besuchen, wo sonst nie Touristen hinkommen. Deshalb müssen die folgene Regeln von allen Teilnehmern befolgt werden:

  • beim Baden/Schnorcheln: gelten keine Einschränkungen also können die Teilnehmer in gewohnter Badekleidung schwimmen gehen
  • an Bord der Dhau: ist es für M/F angemessen, T-Shirt und kurze Hose (keine Hotpants) zu tragen -> ist auch gegen die Sonne sinnvoll!
  • bei Wanderungen/Besuch von Dörfern/an Land: M/F müssen lange Hosen tragen, Frauen möglichst langärmelige und keine hautengen Oberteile


Gepäck/ Ausrüstung

Es besteht die Möglichkeit, im Hotel Khasab Reisegepäck (was nicht auf die Dhau-Fahrt mit muss) zu deponieren. Alle Teilnehmer erhalten ein Informationsbooklet mit Packliste im Vorfeld der Reise.

 

Unvorhergesehenes und medizinische Versorgung
Diese Abenteuerreise mit der Dhau abseits touristischer Wege bedeutet eine Auszeit von der Zivilisation. Eine Bootsfahrt auf einer Dhau lässt sich zum Glück nicht in ein starres Programm pressen. Vom beschriebenen Reiseverlauf muss wegen Wetter, technischer Probleme etc. manchmal abgewichen werden, was Flexibilität und Improvisationstalent von allen erfordert. Wir erwarten die Bereitschaft zu Teamgeist, Komfortverzicht und Respekt anderen Mitreisenden und der lokalen Crew gegenüber. Wer es auf einer Abenteuerreise so haben möchte wie zu Hause, sollte am Besten auch dort bleiben.

Die medizinische Versorgung in Musandam ist nicht mit nordeuropäischem Standard vergleichbar. Entlang der unberührten Küste zu reisen, geht leider nicht mit dem Anspruch einher, im Notfall in maximal einer halben Stunde das nächste Hospital zu erreichen. In mehr als 13 Jahren gab es jedoch keinen ernsten Zwischenfall, der eine Evakuierung erfordert hätte. Wie überall in der Natur können die Teilnehmer durch respektvolles Verhalten und Wachsamkeit unnötige Unfälle vermeiden. Im Krankheitsfall tun unsere Mitarbeiter natürlich alles, um schnellstmöglich Hilfe zu organisieren.

 

 


Klima

Im Winter liegen die Temperaturen im Norden des Landes bei etwa 25° Celsius, das Wasser ist angenehm warm, nur hin und wieder kommt es zu gewitterartigen Schauern. Im Sommer dagegen sind Temperaturen von über 40° die Regel, im Landesinneren sogar bis zu 50°. Die Küste der Südprovinz Dhofar wird zwischen Juni und September von Monsunausläufern gestreift. Diese hüllen die Region in dichten Nebel und Nieselregen (Kharif Season), der das Küstengebirge subtropisch ergrünen lässt. Während unserer Reisezeit (die Monate November bis Februar) liegen die Temperaturen in der Rub al Khali tagsüber zwischen 27 und 32 Grad und in der Nacht zwischen +12° und selten auch einmal um den Gefrierpunkt.


Visum

Die Einreise ist mit gültigem Reisepass möglich. Das Visum muss nicht im Vorfeld beantragt werden, es erhalten alle Touristen bei der Einreise am Flughafen gegen eine Gebühr. Alle Reisedokumente müssen noch sechs Monate nach Einreise gültig sein.


Länderinfo

Das Sultanat Oman befindet sich in der südöstlichen Ecke der Arabischen Halbinsel. Seine Küstenlinie erstreckt sich über 1700 km von der Straße von Hormuz im Norden bis zur jemenitischen Grenze im Süden und überblickt dabei 3 Meere: Den Arabischen Golf, den Golf von Oman und das Arabische Meer. Die Landschaft ist vielseitig: majestätische Fjorde, einsame Sandstrände, einzigartige Wüstenlandschaften, raue Berge und üppige Oasen. Allgegenwärtig sind die Spuren der 5000-jährigen Seehandelstradition. Die daraus entstandenen fremdländischen Einflüsse sind in die Kultur der Omanis eingeflossen und Forts und Burgen sind Relikte vergangener Zeiten. Das besondere regionale Klima und die dünne Besiedlung des Omans sind ausschlaggebend für die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Hier ist das Motto nicht höher, schneller, weiter. Wer zu Besuch in das Sultanat kommt, kann ankommen und Kraft schöpfen in dieser kontrastreichen Welt. Mit Freundlichkeit, Offenheit und großer innerer Ruhe heißen die Menschen im Land den Fremden willkommen.

 

Die Rub al Khali, ist die größte Sandwüste der Erde. Die fast menschenleere Wüste bedeckt große Teile der arabischen Halbinsel und besteht weitestgehend aus bis zu 300 Meter hohe Sanddünen, die eine gigantische Fläche von über 500.000 km² einnehmen. Viele der auf der arabischen Halbinsel entstehenden Trockenflüsse (Wadis) versickern in der trockenen Rub al Khali. Bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts war die Rub al Khali ein weißer Fleck auf der Karte. Eine komplette Durchquerung gelang erst 1946 dem britischen Entdecker Wilfred Thesiger. Auch heute ist die Rub al Khali eines der unzugänglichsten Gebiete der Erde. Selbst die Beduinen meiden die Wüste und betreiben nur an den Wüstenrändern ihre Weidewirtschaft mit Kamelen. Bis 300 nach Christus zogen Weihrauch-Karawanen durch die Wüste. Die Desertifikation nahm in den letzten Jahrtausenden zu, machte diese Handelsreisen unmöglich und ließ auch die reiche Handelsstadt Ubar im Sand versinken.

 

Sicherheit

Das Sultanat Oman gilt als sehr sicheres Reiseland. Dank Sultan Qabus ibn Said hat es sich in den letzten 45 Jahren zu einem stabilen und modernen Land mit einer sehr guten Infrastruktur entwickelt. Das Auswärtige Amt schätzt die Gefährdung durch Gewalt- und Diebstahlskriminalität sehr gering ein. Das Nachbarland Jemen ist im Bürgerkrieg. Die Grenze zum Jemen ist militärisch sehr gut bewacht und seit 2015 zusätzlich durch einen elektrischen Zaun gegen illegale Übertritte gesichert. Touristen werden im Oman freundlich und mit höflicher Distanz behandelt. Aus Respekt vor der Religion und Kultur des Landes sollten Sie darauf achten, angemessene Kleidung zu tragen. Für Frauen bedeutet das, Schultern, Oberarme und Knie bedeckt zu halten, Männer können T-shirts und längere Shorts tragen.


Impfungen

Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amts empfiehlt Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über drei Monate hinaus auch Hepatitis B. Bei besonderer Exposition (Landaufenthalt, Jogging u.a.) kann Impfschutz auch gegen Typhus sinnvoll sein. Im persönlichen Beratungsgespräch mit dem Tropenarzt bzw. dem Impfarzt mit tropen- und reisemedizinischer Erfahrung sollen diese und andere Fragen entschieden werden. Eine gültige Gelbfieberimpfung wird bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet verlangt. Außer in der vom eigentlichen Territorium des Oman durch eine Landbrücke der VAE getrennten Enclave Musandam im Norden besteht im Land kein Übertragungsrisiko für Malariaerkrankungen. Die UV-Strahlung ist in allen Wüstenstaaten sehr hoch. Ein guter Sonnenschutz ist daher unbedingt erforderlich.

Reise buchen

Reisetermin ist buchbar16.03.18 -
25.03.18
2.890 €

Zeitig buchen und Frühbucherrabatt sichern!
Bei Buchung von mind. 4 Monaten vor Abreisetermin gewähren wir folgende Rabatte:
bis 5 Monate vor Termin = 75 Euro
bis 4 Monate vor Termin = 45 Euro
Stammkunden ab 3. Reise = 75 Euro

Rabatte gelten nur bei Direktbuchung
und sind nicht kombinierbar!


Reiseprofil


Reiseleiter

Amur Rahawi

ist im Oman in den Bergen unweit von Muskat geboren. Amur liebt die Wüste und "seine" Berge und genießt jede Minute, die er Draußen sein kann. Er weiß viel über die Geschichte seines Landes und natürlich auch die Traditionen der Beduinenstämme zu erzählen. Amur arbeitet seit Jahren im Tourismus, ist sehr erfahren, absolut zuverlässig und hat immer ein Lächeln auf den Lippen. Gerne philosophiert er über das Leben am abendlichen Lagerfeuer. Amur spricht englisch und italienisch.