puretreks
adventure
pure Abenteuerreisen für Entdecker

Grönland

West Grönland Trekking zum Inlandeis

Trekkingreise | 14 Tage  | 4- 9 Teilnehmer  | ab 3340 €

Jerome Bloesser

Jerome über diese Reise

Eine einzigartige Trekkingreise in West Grönland, die genau nach meinem Geschmack ist: Einsamkeit pur, spannende Tierwelt, abwechslungsreiche Etappen, Zeltcamps mit Lagerfeuer...

Highlights

+ 10 unvergessliche Tage West Grönland Trekking bis zum Inlandeis
+ Abenteuertrekking fernab der Zivilisation
+ Unberührte Naturlandschaften und wilde Tierwelt (ohne Eisbären!) entdecken
+ Unabhängig unterwegs sein durch Lebensmitteldepot
+ Einmal auf dem gewaltigen Inlandeis Grönlands stehen
+ Kajaktour auf Bergsee und hautnah an Moschusochsen herankommen
+ Bootsfahrt im Fjord zu alten Ruinen der Inuit
+ Mit etwas Glück magische Polarlichter sehen!
+ Outdoor-Abenteuer pur mit Zeltcamps und Kochen am Lagerfeuer


Programm

Tief in der arktischen Wildnis von West Grönland liegt der See von Iluliartoq. Weit weg von der Zivilisation hat dieser Ort seinen ganz eigenen Rhythmus. Hier findet sich keine totale Stille (wie man es vielleicht erwarten würde), sondern es ist vielmehr ein Ort voller Leben und Bewegung. Die sich stetig bewegende Eiskante vom grönländischen Inlandeis, von der sich ständig große Eisschollen unter magischen Krachen und Knacken lösen. Die Geräusche von Polarfuchs oder Raben, die durch die Täler hallen, und mit viel Glück wird man die unglaubliche Show hautnah erleben, wenn sich Moschusochsen um den Chefposten in der Herde streiten.

 

Dieses einzigartige West Grönland Trekking zum Inlandeis führt durch sehr abwechslungsreiche arktische Landschaften und zu aufregenden Wildtieren. Vor Eisbären muss hier an der Westküste niemand Angst haben, dafür sind wir in der Region mit der größten Population an Moschusochsen in der Welt unterwegs. Die Region hat außerdem eine reiche Geschichte und wir entdecken alte Gräber und Ruinen der Inuit-Sommerjagdreviere. Diese Trekkingreise führt abseits markierter Pfade und wir sind tagelang weit von der Zivilisation entfernt unterwegs. Alles, was wir benötigen, tragen wir in den Rucksäcken. Ein zuvor angelegtes Depot reduziert dabei das Rucksackgewicht auf durchschnittlich 15 Kilo.


Tourverlauf

Tag 1 Anreise

Flug ab Deutschland via Kopenhagen nach Kangerlussuaq in West Grönland. Abholung am Flughafen und Transfer ins Hostel. Am Nachmittag dann Einführungsrunde durch den lokalen Guide Jens Pavia zu unserem West Grönland Trekking zum Inlandeis. Nacht im Hostel (-,-,-)

Zur Info: Sollte der Air Greenland Flug ab Kopenhagen sehr früh gehen, ist die Anreise bereits am Vorabend und eine Übernachtung in Kopenhagen nötig.


Tag 2 Das West Grönland Trekking geht los!

Nach dem Frühstück packen wir unsere Rucksäcke und werden auf einem kurzen Transfer zum Ufer vom Tasersuatsiaq See gebracht, wo unsere Wanderung startet. Es geht zunächst am Seeufer entlang, dann werden wir einige Höhenmeter überwinden und in der hügeligen Landschaft sicher die ersten Moschusochsen sehen können. Am Nachmittag erreichen wir unser erstes Camp direkt am Ufer des von uns sogenannten "Moschusochsen-Sees". Dort wartet eine zuvor angelegtes Lebensmitteldepot und die Kajaks. Nacht im Zelt am Seeufer. (-,L,A)


Tag 3 Kajaktour auf dem Moschusochsen-See

Wir packen unsere Kajaks mit der kompletten Ausrüstung und paddeln am Seeufer entlang. Sehr wahrscheinlich werden wir einige Moschusochsen, die am See trinken aus nächster Distanz beobachten können. Die Moschusochsen haben oft keine Angst vor Kajaks und so kann man manchmal bis auf 10 Meter an die wildlebenden Tiere herankommen. Ein einzigartiges Naturschauspiel! Unser Camp liegt am Südostufer des Sees. Nacht im Zelt. (F,L,A)


Tag 4 Zu verlassenen Inuit Siedlungen

Die Kajaks bleiben am Seeufer zurück für den Rückweg und wir wandern heute durchs hügelige Hochland von Ammalortup Nunaa. Unser Camp wird direkt an einem breiten Fluss sein und nachdem wir die Zelte aufgestellt haben, besuchen wir eine verlassene Sommer Ansiedlung der Inuit. Die Region wurde bis in die 1920er Jahre von einer Familie aus dem fernen Kangaamiut als Jagdrevier benutzt und dabei legten sie damals den weiten Weg von der Westküste bis hier hin in Kajaks und Umiaqs zurück. (F,L,A)


Tag 5 Weiter zum Inlandeis

Heute durchqueren wir einen breiten Fluss, wo das Wasser normalerweise knietief ist. Von dem weiten Tal im Tiefland wandern wir hinauf zum Tal vom Eisbergsee Iluliartoq. Währende der Wanderung sehen wir heute einen großartigen Wechsel an Landschaft und Vegetation. Für die Anstrengungen werden wir mit einem phantastischen Blick über den See, den Gletscher und das Inlandeis belohnt! Nacht im Zelt. (F,L,A)


Tag 6 - 7 Inlandeis und unterwegs im Niemandsland

Unser Camp haben wir jetzt für drei Nächte eingerichtet, so dass wir die Tageswanderungen heute und morgen ohne große Rucksäcke zurücklegen können. Auch die Wanderung zum Inlandeis, die zuerst auf dem Plan steht, gehen wir mit leichtem Gepäck. Die Strecke ist bergig und wir werden viele atemberaubende Ausblicke auf der Route zum Inlandeis haben. Wenn die Sicherheit (Gletscherspalten) gegeben ist, werden wir eine kurze Wanderung direkt auf dem Inlandeis unternehmen. Den nächsten Tag werden wir im absoluten Niemandsland wandern. Wir gehen – wie immer – weglos und stoßen in Regionen vor, wo in den letzten einhundert Jahren maximal eine Hand voll Inuit unterwegs gewesen sind. (F,L,A)


Tag 8 Durch weite Täler

Heute wandern wir hinab ins Tal der Wanderfalken und passieren einen prägnanten Berg, den wir schon viele Kilometer zuvor am Horizont gesehen haben. Nachdem wir einen breiten Fluss gefurtet haben, erreichen wir dann unser idyllisch gelegenes Camp. Nacht im Zelt (F,L,A)


Tag 9 Weiter Westwärts

Im Tiefland folgen wir heute den weiten ebenen entlang eines Schmelzwasserflusses, bevor wir den Südhang eines Berges hinaufwandern, hin zu unserem Camp mit sensationelle Blick über Berge, Flüsse, Täler und das Inlandeis. Nacht im Zelt (F,L,A)


Tag 10 Bergsicht

Wir überqueren das kahle Hochplateau von Ammalortup Nunaa und erreichen den höchsten Punkt unseres West Grönland Trekking zum Inlandeis. Von der Bergspitze auf knapp 700 Metern über dem Meeresspiegel haben wir einen unvergleichlichen Blick über die unberührte arktische Landschaft und an den meisten Tagen des Jahres ist es klar genug, um die hochalpine Region im Westen und sogar die ca. 80 Kilometer entfernte Eiskappe zu sehen. Wir wandern hinab zum See und besteigen unsere Kajaks, mit denen wir zur anderen Seeseite zum Camp paddeln. Nacht am See im Zelt. (F,L,A)


Tag 11 Der letzte Wandertag

Entlang eines kleinen Wasserlaufs wandern wir zum See von Tasersuatsiaq, wo wir die Piste erreichen. Unsere abenteuerliche Wanderung ist leider zu Ende und wir fahren auf einem kurzen Transfer nach Kangerlussuaq. Nacht im Hostel (F,-,-)


Tag 12 Bootsfahrt im Fjord

Nachdem wir genug gewandert sind, geben wir unseren Beinen nun eine Pause. Heute werden wir mit einem Boot durch den Fjord von Kangerlussuaq fahren und dabei eine verlassene und sehr einsam gelegene Inuit-Ansiedlung besuchen. Ein einzigartiger Trip und – wie auch schon die Wanderung zuvor – abseits der Touristenströme! (-,L,-)


Tag 13 Russel Gletscher

Heute geht es mit dem Allradfahrzeug nochmal zum imposanten Russel Gletscher. Bei gutem Licht kann man hier sensationelle Fotos machen. Sollte es mit der Tour auf dem Inlandeis während des Trekkings nicht funktioniert haben, besteht heute noch eine zweite Chance, an dem berühmten Point 660 einmal auf dem Inlandeis von Grönland gestanden zu haben! Als krönender Abschluss gehen wir am Abend in ein gutes Restaurant, wo es einmal in der Woche leckeres grönländisches Buffet gibt! Nacht im Hostel (-,-,A)


Tag 14

Es geht zum Flughafen und gegen Mittag/Nachmittag auf den Rückflug nach Hause. Je nach Ankunftszeit in Kopenhagen ist eine Übernachtung nötig vor dem Weiterflug. (-,L,-)

 

Mahlzeiten: F = Frühstück, L = Lunchpaket bzw. Mittagessen, A = Abendessen

 

Gesamte Trekkingdistanz: ca. 100 km
längste Tagesetappe: 16 km
Trekkingerfahrung ist Voraussetzung!



Termine + Buchen

Hier finden Sie Reisetermin(e) und ihre Verfügbarkeit. Zur Buchung einfach Button rechts klicken

16.08.18 - 29.08.183.340 €  ab Berlin, andere Flughäfen m. Aufpreis

14 Tage, Min. 4 max. 9 Teilnehmer, Trekkingreise

= Reise ist buchbar
= Bei 1 Buchung garantiert
= Durchführung garantiert
= Wenige Restplätze
= Ausgebucht / Termin vorbei

Reiseleistungen

Diese Reise kann bereits ab 3 Teilnehmern durchgeführt werden!
Aufpreis pro Teilnehmer bei 3 TN 250,- Euro nach Rücksprache mit den Reisenden, sofern die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Alternativ haben Sie die Möglichkeit zu kostenfreiem Rücktritt.

 

Reiseleistungen:

•Linienflüge von diversen Städten in D/A/CH nach Grönland mit Umstieg in Kopenhagen und zurück mit Air Greenland/ SAS bzw. gleichwertiger Airline Economyclass. Abflugzuschläge:

 

Berlin ––
Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Hannover +150 Euro
Hannover, München +200 Euro
Stuttgart +220 Euro
Wien, Zürich +250 Euro
Kopenhagen -150 Euro

 

•Transfers Flughafen Kangerlussuaq zum Hostel und zurück •Transfers zum Startpunkt der Trekkingtour und Rücktransfer nach der Wanderung  • Reiseleitung durch englisch-sprachigen lokalen Guide Jens-Pavia •Vollverpflegung während der gesamten Wanderung in Grönland inkl. Kaffee, Tee und Wasser, restliche Mahlzeiten siehe Reiseprogramm •Übernachtungen:  9 x im Zelt 4 x im Hostel im Gemeinschaftszimmer •Trekkingzelte für jeweils 2-Personen •Bootsfahrt im Kangerlussuaq-Fjord •Fahrt zum Inlandeis zum Point 660 bzw. Russel Gletscher •Miete für Kajaks und Kajak-Ausrüstung


Nicht im Reisepreis erhalten

•Reiseversicherungen/ Reisekrankenversicherung inkl. Luftrettung •Persönliche Ausgaben •alle Getränke in Restaurants •Essen und Getränke in Städten entsprechend der Tagesbeschreibung •Trinkgelder •Einzelzimmerzuschlag (sofern möglich). •Evtl. anfallende Zusatzkosten für Hütten, Transfers, Hotels oder Evakuierung bei Programmänderungen aufgrund höherer Gewalt, Wetter, Flugplanänderungen, Gepäckverspätung, Krankheit, Unfall.

Bitte beachten: Ist der Abflug von Air Greenland sehr früh am Morgen, muss die Anreise nach Kopenhagen bereits am Vorabend erfolgen. Bei einer späten Ankunfstzeit beim Rückflug in Kopenhagen ist eine Weiterreise erst am nächsten Morgen möglich. In diesem Fall fallen eine bzw. zwei Übernachtung/en in Kopenhagen an, die durch die TN zu zahlen sind.


Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl

Wird die ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist puretreks berechtigt, die Reise bis zu 30 Tagen vor Reisebeginn abzusagen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat puretreks unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.


Niveau

Niveau 3+  (von 5) = mittel bis herausfordernd
Diese Tour eignet sich für sportlich aktive Menschen, die über eine gute Kondition verfügen, trittsicher sind und sie erfordert Ausdauer und Bereitschaft zu Anstrengung. Auf den Trekkingetappen muss ein Rucksack mit mittlerem Gewicht (15 Kilo je nach Qualität der pers. Ausrüstung) getragen werden.
Tägliche Gehzeit:
4-8  Stunden inkl. Pausen


Vorbereitung auf die Reise

Regelmäßige Ausdaueraktivitäten  (Laufeinheiten, sportlich Radfahren, Wandern, Fitness  o.ä. mind. 2-3 Mal pro Woche) und einige Testtouren im Vorfeld der Reise sind Pflicht.

Reisecharakter

Die Reise West Grönland Trekking zum Inlandeis ist eine außergewöhnliche Trekkingreise und verlangt von den Teilnehmern Teamgeist, Komfortverzicht, bei Schlechtwetter mentale wie physische Stärke und aktive Mitarbeit im Tagesablauf. Alle Übernachtungen während des Trekkings finden im Zelt statt, gekocht wird am Lagerfeuer und das gesamte Equipment wird auf die Gruppe verteilt, wobei der Guide einen höheren Gewichtsanteil tragen wird.

 

Die Wanderroute beim West Grönland Trekking zum Inlandeis ist fast immer weglos, also abseits markierter Wanderpfade. Die Exklusivität, fern von jeglicher Zivilisation zu wandern, bringt es mit sich, dass der Untergrund uneben, steinig, schwierig etc. sein kann. Auch müssen einige Male kleine Bergbäche oder Gletscherflüsse zu Fuß gefurtet werden. Die Wassertiefe geht hierbei bis zum Oberschenkel in kaltem Wasser. Während einem Großteil der abgeschiedenen Etappen sind wir fern der Zivilisation und eine mögliche Evakuierung wäre zeitintensiv! Das Wetter in Grönland kann auch im Spätsommer überraschen: Regen, Sonnenschein mit knapp 20° Grad, Nachts Temperaturen um den Gefrierpunkt oder leichter Schneefall etc. Alle Mireisenden müssen sich mental darauf einstellen.

 

Auf dieser außergewöhnlichen Wanderreise in West Grönland muss in der Regel für maximal 4 Tage Proviant getragen werden. Jede/r trägt bei durchschnittlichen Etappen ca. 15 kg im Rucksack. Natürlich können stärkere Teilnehmer den Schwächeren etwas Gruppengepäck abnehmen. Es ist sehr empfehlenswert, leichtes und multifunktionales Equipment/ Bekleidung einzupacken. Das spart schnell einige Kilos! Alle Teilnehmer erhalten mit den Reiseunterlagen eine ausführliche Packliste.


Klima

Das Klima in Grönland ist überwiegend arktisch mit Durchschnittstemperaturen von rund 10 °C im Sommer. An der Westküste und im Süden des Landes, wo man weit von der Eiskante entfernt ist, können die Temperaturen im Sommer schon mal auf 20° Grad steigen.

Grönland ist die größte Insel der Welt und so beeinflusst der Ozean das Klima an Land. Besonders die am Meer gelegenen Küstengebiete werden oft stark vom Meer abgekühlt.

Im Sommer ist es im Binnenland, wie zum Beispiel die Region um Kangerlussuaq, am wärmsten, und hier fällt auch der geringste Niederschlag. Doch ist das Wetter auf Grönland auch regional sehr unterschiedlich und kann von Fjord zu Fjord anders sein.

Die Luft in Grönland sehr trocken und wegen der geringen Luftfeuchtigkeit fühlen niedrige Temperaturen nicht sehr kalt an.


Visum

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass da diese Teile der Dänischen Reichsgemeinschaft nicht Mitglied des Schengenraumes sind und können ohne Visum in Grönland einreisen. Nur, wer für Dänemark ein Visum bräuchte, muss dies auch für Grönland im Vorfeld beantragen.


Länderinfo

Grönland ist die weltgrößte Insel und zugleich ein Land mit einer der geringsten Bevölkerungsdichten. Auch ist Nuuk, die wohl kleinste Haupstadt der Welt. Grönland bietet enorme Kontraste - vom einsamen Inlandeis über gewaltige Fjorde mit Eisbergen, bis hin zu schroffen Bergen und glasklaren Seen.

Im Sommer kann der Besucher in unberührten Naturlandschaften hervorragend Trekking und Kayaktouren unternehmen und in den Wintermonaten auf ausgedehnte Touren mit Ski, Hundeschlitten per Schneemobil gehen. Dabei gibt es große Chancen, die magischen Polarlichter zu sehen!


Impfungen

Neben den üblichen Standardimpfungen, sind keine besonderen zusätzlichen Reiseimpfungen für Grönland empfohlen. Reisenden wird geraten, ihre eigene Medizin und andere regelmäßig einzunehmende Medikamente mitzubringen, da Medikamente nicht in jedem Ort verfügbar sind. Im Falle einer akuten Erkrankung ist die Behandlung in Grönland übrigens kostenlos.

Reise buchen

16.08.18 -
29.08.18
3.340 €

Zeitig buchen und Frühbucherrabatt sichern!
Bei Buchung von mind. 4 Monaten vor Abreisetermin gewähren wir folgende Rabatte:
bis 5 Monate vor Termin = 75 Euro
bis 4 Monate vor Termin = 45 Euro
Stammkunden ab 3. Reise = 75 Euro

Rabatte gelten nur bei Direktbuchung
und sind nicht kombinierbar!


Reiseprofil


Reiseleiter

guide-jensJens-Pavia

Jens ist in Nuuk an der grönländischen Westküste aufgewachsen und hat sich seit der Kindheit für die großartige Natur seines Landes begeistert. Zunächst war er sieben Jahre als Seemann vor der Küste Grönlands unterwegs und seit vielen Jahren ist er nun in Westgrönland als Guide mit dem Rucksack oder dem Kayak unterwegs und lebt den Outdoor Lifestyle bis in die Haarspitzen!